Zur Stadt-Site

Zum Infoladen und den Rundwegen

 Sehenswürdigkeiten

Denkmähler

Die renovierten Zunftstäbe der kath. Pfarrkirche St. Georg

Die kath. Pfarrkirche St. Georg wurde in den Jahren 1729 - 1731 errichtet. Ihr Baumeister Franz Josef Roth war gleichzeitg ein hervorragender Stukkateur der Wiener Schule. Zu seinen Meiterwerken gehört auch die Wallfahrtskirche Maria Brünnlein bei Wemding im Ries. Prächtig als Ganzes gestaltet, enthält sie kostbare barocke Details zu denen auch die ussprünglich 13 Zunftstäbe der Ellinger Handwerkerschaft gehörten. Für drei davon hat sich nach dem Fliegerangriff vom 23. Februar 1945, von dem sie schwer getroffen worden sind, noch kein Sponsor gefunden, der die Wiederherstellungskosten von EURO 10.000,-- pro Stück vor Zuschüssen tragen möchte, weil sie eigentlich völlig ruiniert sind.

2005

1942

Die anderen 10 sind in den letzten Jahre durch Sponsoren auch aus dem örtlichen Handwerk prachtvoll wiedererstanden und sollen am Tag des offenen Denkmals besonders vorgestellt werden. Besonders gelitten hatten die übrigen 10 Zunftstäbe allerdings erst nach dem Fliegerangriff.im Jahr 1945. In der verschlossenen Pfarrkirche waren aus sämtlichen Zunftstäben die Figuren herausgebrochen und gestohlen worden. 1949 kamen sämtliche dieser Figuren anonym aus Rumänien wieder zurück.

[Home] [TagOffenDenkm2005] [Nepomukbrücke] [Zunftstäbe] [Ölberg 1470] [Synagoge] [Mederleinhaus] [Maxkirche] [Heiligenbrücke] [Nordtor] [Schlossgarten]